Mir war das Sein schon zu viel, ich wollte nicht auch noch etwas werden.

Karen Duve

Das Leben ist wie ein Eis, du musst es aufessen – sonst hast du nichts davon.

Charlie Brown

Ich bin einfach, kompliziert, selbstlos, egoistisch, unattraktiv, schön, faul und voller Tatendrang.

Barbara Streisand

Jeder meint, dass seine Wirklichkeit die richtige Wirklichkeit ist.

Hilde Domin

Nicht der Mensch bewohnt diesen Planeten, sondern Menschen.

Hannah Arendt

Wer wirklich die Welt verändern will, muss sich dafür nicht in die Luft sprengen.

Salman Rushdie

Martina Bernasconi | lic. phil. Philosophin

Philosophische Praxis Denkpraxis

Nach intensivem Philosophiestudium in Basel, Berlin und New York gründete ich in Basel im Jahre 2002 meine Philosophische Praxis DENKPRAXIS.
Der Name bezeichnet einerseits «Praxis» im Denken, andererseits einen Ort, einen Raum fürs Denken.
Ich bin an der Tessinstrasse im Basler Neubadquartier zuhause.

Martina Bernasconi

Studium der Philosophie, Literatur- und Medienwissenschaften in Basel, Berlin und New York. Psychoanalytische Weiterbildung am Psychoanalytischen Seminar Zürich (PSZ). Unterrichtstätigkeit an Universität, Fachhochschule, Gymnasium, Berufsfachschule, VHS. 2002 Gründung der Philosophischen Praxis Denkpraxis in Basel.

> Freude am Denken

Referenzen & Publikationen

Referenzen

(Auswahl)
Universität Zürich - Institut für Erziehungswissenschaft

Agogis Weiterbildung & Organisation

Integras Fachverband Sozial- und Heilpädagogik

Swiss Infosec

Theaterpädagogik Theater Basel

Pädagogisches Zentrum PZ.BS, Lehrer/innenfortbildung

VHS Volkshochschule beider Basel

Schweizerischer Verband der Mütter- und VäterberaterInnen

Mediengewerkschaft der Schweiz Comedia

ikj Stiftung für psychosoziale Integration von Kindern und Jugendlichen

HSR Hochschule für Technik Rapperswil

Stadt Zürich Sozialdepartement, Mega!phon

Die Alternative. Verein für umfassende Suchttherapie

Basel Sinfonietta

Rotary Club Mühlacker–Enzkreis

Primarschule Deitingen

Publikationen

Bernasconi, Martina 2019:
Warum eigentlich? Philosophieren mit jungen Kindern.
In: Hedderich, Ingeborg et.al. (Hg.): Perspektiven auf Vielfalt in der frühen Kindheit.
Mit Kindern Diversität erforschen. Bad Heilbrunn, 2019.
> zum Artikel

Bernasconi, Martina 2012:
Die Reflexion ist mir in die Wiege gelegt worden.
In: Strässle, Bernadette: Freude am Denken. Philosophinnen im Gespräch.
Dozwil, Edition Signathur 2012.
> zum Artikel

Bernasconi, Martina 2010:
Paarberatung und Philosophische Trauungen.
In: Staude, Detlef (Hg.): Methoden Philosophischer Praxis.
Ein Handbuch; Bielefeld : transcript 2010.
> zum Artikel

Bernasconi, Martina 2008:
Von Überraschungseiern und Kopfkrankheiten in der Philosophischen Beratung.
In: V.M. Roth, Staude, D.(Hg.): Das OrientierungsLos. Philosophische Praxis unterwegs.
Konstanz, Hartung-Gorre Verlag 2008.
> zum Artikel

Bernasconi, Martina 2005:
Philosophische Beratung und psychoanalytisches Denken.
In: Staude, Detlef (Hg.): Lebendiges Philosophieren. Philosophische Praxis im Alltag;
Bielefeld : transcript, 2005.
> zum Artikel

Bernasconi, Martina 2004:
Philosophie in der Praxis. Zwei Beispiele: Jugendpsychiatrie und Denkpraxis.
In: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik (ZDPE), Heft 1/2004, Hannover, Siebert.
> zum Artikel

Honorar / Preise

Schnupperberatung 30 Minuten: 30 CHF

Einzelstunde: 150 CHF

5er Abo: 600 CHF (1 Std = 120 CHF)

Stundenansatz generell (wenn nicht anders vereinbart): 150 CHF

Bankverbindung

IBAN/Bankverbindung
Philosophische Praxis Denkpraxis
Martina Bernasconi
4054 Basel
Konto: 60-354132-3
IBAN: CH 27 0900 0000 6035 4132 3

© 2021 Philosophische Praxis Denkpraxis | Basel
Diese Seite verwendet keine personen bezogenen Cookies. Details finden Sie in meiner Datenschutzerklärung und meinem Impressum.